Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wegen herrenlosem Koffer: Bundespolizei räumt S-Bahn in Leipzig-Connewitz

Bombenverdacht Wegen herrenlosem Koffer: Bundespolizei räumt S-Bahn in Leipzig-Connewitz

Wegen des Verdachts auf eine Kofferbombe hat die Bundespolizei in Leipzig-Connewitz am Mittwochabend eine S-Bahn geräumt. Ein Zugbegleiter hatte einen herrenlosen Koffer entdeckt. Der Sprengstoffspürhund wurde aber nicht fündig.

Wegen des Verdachts auf eine Kofferbombe hat die Bundespolizei in Leipzig eine S-Bahn geräumt. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Wegen eines herrenlosen Gepäckstücks musste am Mittwochabend eine S-Bahn in Leipzig-Connewitz geräumt werden. Wie die Bundespolizei auf LVZ-Anfrage mitteilte, fand der Zugbegleiter der S3 in Richtung Borna gegen 19.45 Uhr den Koffer und verständigte die Einsatzkräfte. Wenige Minuten später waren diese vor Ort. Die Fahrgäste mussten den Zug verlassen.

Auch ein Sprengstoffspürhund kam zum Einsatz. Fündig wurde dieser allerdings nicht und die Situation klärte sich schnell auf: Zeitgleich meldete sich ein Reisender beim Servicepoint der S-Bahn. Er hatte sein Gepäck verloren – es war der Koffer in der S3. So war der Einsatz der Bundespolizei bereits nach etwa einer Dreiviertelstunde beendet. Die S-Bahnen auf der betroffenen Strecke fuhren am Abend mit einer Verspätung von 90 Minuten.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr