Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weil er kein Geld dabei hatte: Räuber nehmen Mann im Leipziger Osten den Hund weg

Weil er kein Geld dabei hatte: Räuber nehmen Mann im Leipziger Osten den Hund weg

Weil ihm das nötige Kleingeld fehlte, wurde einem 24-Jährigen in Neustadt-Neuschönefeld der Mops-Mischling gestohlen. Das Opfer war am Donnerstag mit seinem Hund gegen 21 Uhr im Stadtteilpark Rabet unterwegs, als ihm plötzlich zwei Männer folgten und mit einem Messer bedrohten.

Voriger Artikel
Fahrräder aus Hausflur in Leipzig gestohlen – Polizei sucht Diebespärchen
Nächster Artikel
Einkäufe mit gestohlener EC-Karte in Leipzig – Polizei fahndet mit Foto nach Täter

Im Leipziger Stadtteilpark Rabet wurde einem Mann der Hund gestohlen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Täter verlangten Bargeld. Weil der Mann aber nichts bei sich hatte, löste einer der Diebe die Leine des Mops-Mischling namens Finchen und nahm ihn mit. Nach Angaben der Beamten äußerte der Dieb, dass der Hund eine gute Alternative zu dem Geld sein, denn er hat einen Wert von 300 Euro.

Das Opfer informierte im Anschluss die Polizei. Der Besitzer hat seinen Mops-Jack-Russel-Dackelmischling folgendermaßen beschrieben: Neun Monate alt, drei Kilogramm schwer, etwa 15 Zentimeter hoch. Das Fell ist cremefarben und am Kopf hat der Hund an der rechten Seite einen dunkelbraunen Fleck. Die Schwanzspitze ist weiß und er trug ein schwarzes Haltegeschirr mit der Aufschrift „Hotdog“.

Das Opfer beschrieb die beiden Täter wie folgt: Der erste Dieb war zwischen 18 und 23 Jahren alt, etwa 1,75 Meter groß und trug eine kurze, dunkle eng anliegende Hose sowie ein dunkles Polo-Shirt. Der zweite Mann war zwischen 20 und 25 Jahren alt, etwa 1,70 Meter groß, kräftig und hatte einen dunklen Vollbart. Zur Tatzeit trug er ein rotes T-Shirt sowie eine graue Hose.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr