Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Wettlauf mit der Freundin – Paddeldieb erfindet kuriose Geschichte für seine Tat
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Wettlauf mit der Freundin – Paddeldieb erfindet kuriose Geschichte für seine Tat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 10.04.2013
Einem Wassersportler ist am Dienstagabend am Bootshaus am Schleußiger Weg ein Mann aufgefallen, der versuchte, mithilfe eines Paddels einen Zaun zu übersteigen. (Symbolbild). Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Nach Polizeiangaben vom Mittwoch hatte der 27-Jährige eine kreative Ausrede für seinen Versuch, den Zaun um den angrenzenden Bootssteg an der Pleiße zu überwinden.

Dem 32-jährigen Zeugen erzählte der Mann, dass er sich einen Wettlauf mit seiner Freundin liefere und das Paddel nur ausgeliehen habe. Damit wolle er in einem hinter dem Zaun liegenden Kanu lospaddeln. Seine Freundin könne er nur noch auf dem Wasserweg überholen.

Doch dem Zeugen schien diese Geschichte zu außergewöhnlich. Außerdem war der junge Mann auch nicht Mitglied im Kanuverein. Also alarmierte der Sportler die Polizei, die nun gegen den Mann wegen versuchten Paddel- und Kanudiebstahls ermittelt.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich sieben Fälle von Diebstählen fest eingebauter Navigationsgeräte sind der Polizei in den vergangenen Tagen in Gohlis gemeldet worden. Dabei hatten es die Täter nur auf Fahrzeuge der Marken Volkswagen und Skoda abgesehen.

10.04.2013

Kurz nachdem er in einer Spielothek einen dreistelligen Geldbetrag gewonnen hatte, ist ein 20-Jähriger auf dem Wilhelm-Liebknecht-Platz überfallen und ausgeraubt worden.

10.04.2013

Dank Fährtenhund Ferdy haben Polizeibeamte in der Nacht zum Dienstag in Leipzig-Mitte zwei Einbrecher geschnappt, die vom Tatort geflüchtet waren. Geweckt von lauten Geräuschen hatte ein Zeuge zunächst gegen 3 Uhr in der Hans-Poeche-Straße die Beiden beobachtet, wie sie in ein Schulgebäude eindrangen.

10.04.2013
Anzeige