Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wieder Brandstiftung in Leipzig – Unbekannter legt Feuer in leerstehender Schule

Wieder Brandstiftung in Leipzig – Unbekannter legt Feuer in leerstehender Schule

Erneut hat ein Unbekannter in Leipzig Feuer gelegt. Einen Tag, nachdem eine alte Fabrikhalle in Liebertwolkwitz angezündet wurde, brannte es am Donnerstag in einem leerstehenden Haus in Schönefeld.

Voriger Artikel
LKA ermittelt nach Banküberfall in Leipzig-Stötteritz – Räuber seit Februar auf der Flucht
Nächster Artikel
Wollte Häftling im DVD-Player 20 000 Euro Drogengeld schmuggeln?

Erneut musste die Feuerwehr einen Brand in einem leerstehenden Haus in Leipzig löschen. (Symbolfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Dabei handelt es sich um ein Schulgebäude, das derzeit saniert wird.

Wie die Polizei weiter mitteilte, wurden die Einsatzkräfte gegen 16.30 Uhr in die Gorkistraße gerufen. Nach ersten Erkenntnissen wurden an mehreren Stellen des Fußbodens im Dachgeschoss brennbare Materialien angezündet. Bauarbeiter informierten schnell die Feuerwehr. Die Kameraden konnten die Flammen im Dachgeschoss rasch unter Kontrolle bringen und so einen größeren Brand verhindern. Verletzt wurde niemand, zum Sachschaden lagen zunächst keine Angaben vor.

Vom Täter gibt es noch keine Spur, die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung. Innerhalb von zehn Tagen hat es damit in Leipzig zum siebten Mal in einem leerstehenden Gebäude gebrannt.

maf/agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr