Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Wieder Straßenbahnunfall im Leipziger Süden – LVB ruft Tram-Fahrer zu erhöhter Vorsicht auf
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Wieder Straßenbahnunfall im Leipziger Süden – LVB ruft Tram-Fahrer zu erhöhter Vorsicht auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 08.11.2011
Straßenbahnunfall auf dem Peterssteinweg: Im Leipziger Süden prallte am Nachmittag ein Auto gegen eine Tram der Linie 10. Quelle: Robert Nößler
Anzeige
Leipzig

Der Fahrer des Wagens blieb ebenso wie die Insassen der Bahn unverletzt. Am Auto und der Tram entstand nur leichter Sachschaden. Wie LVB-Sprecher Reinhard Bohse erklärte, mussten die Straßenbahnen der Linien 10 und 11 in Richtung Süden bis gegen 15.30 Uhr über die Arthur-Hoffmann-Straße umgeleitet werden.

Auf der Leipziger Südmeile zwischen Stadtzentrum und Connewitzer Kreuz war es in den vergangenen Wochen mehrfach zu Straßenbahnunfällen gekommen. Vor zwei Wochen wurde auf der Karl-Liebknecht-Straße in Höhe Arndtstraße eine Fußgängerin von einer Tram erfasst und schwer verletzt. Am Tag darauf fuhr ein Auto in Höhe Riemannstraße gegen eine Tram und wurde eingequetscht.

„Wir werten alle diese Unfälle aus und suchen nach den Gründen“, sagte Bohse. Die Straßenbahnfahrer seien bereits aufgefordert worden, auf dem Abschnitt in der Südvorstadt mit besonderer Vorsicht zu fahren. „Die Bahnen können aber nicht auf der ganzen Strecke Schritt fahren“, betonte der LVB-Sprecher. Auch die anderen Verkehrsteilnehmer seien zu erhöhter Aufmerksamkeit aufgefordert, solange die Karl-Liebknecht-Straße noch in ihrem derzeit schlechten Bauzustand sei.

„Die Straße muss neu gestaltet werden, das ist unser Ziel“, erklärte Bohse. Nach aktuellen Plänen der Stadtverwaltung wird mit der Sanierung der Südmeile jedoch nicht vor 2013 begonnen.

Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1263996133001-LVZ] Leipzig. Die Polizei hat am Dienstagabend die Zeppelinbrücke in Leipzig gesperrt, um nach weiteren Hinweisen zum rätselhaften Leichenfund am Elsterbecken zu suchen.

08.11.2011

[gallery:500-1263996133001-LVZ] Leipzig. Bei der Leiche aus dem Leipziger Elsterbecken handelt es sich um einen Mann. Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstagnachmittag in einer gemeinsamen Erklärung bekannt.

17.07.2015

Ein Leipziger ist in Böhlitz-Ehrenberg mit Pfefferspray angegriffen worden, als er zwei Einbrecher in seinem Keller überraschte. Wie die Polizei mitteilte, betrat der Anwohner das Haus in der Pestalozzistraße am Montag gegen 17.30 Uhr und wurde von sofort attackiert.

08.11.2011
Anzeige