Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Wieder Unfälle auf der Autobahn 14: Milchlaster kippt um – zwei Verletzte bei Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Wieder Unfälle auf der Autobahn 14: Milchlaster kippt um – zwei Verletzte bei Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 19.03.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Rund drei Stunden später kam ein Lkw bei Leipzig von der Fahrbahn ab. Bereits am Dienstag hatte eine Unfallserie den Verkehr auf der A14 über Stunden lahm gelegt.

Der 44-jährige Fahrer des Milchtransporters kam mit dem Fahrzeug bei Großweitzschen nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer gesundheitliche Probleme. Der Sattelzug kam ins Kippen, landete im Straßengraben und auf dem angrenzenden Feld. Rund 36.000 Liter Milch ergossen sich zum Teil auf die Fahrbahn, 8000 Liter versickerten im Erdreich, teilte die Polizei mit.

Die Autobahn musste zunächst für eine Stunde halbseitig gesperrt werden, um die Bergung des Fahrzeugs in die Wege zu leiten. Gegen 6 Uhr wurde die A14 an der Unfallstelle für die Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Erst gegen neun Uhr war die Fahrbahn wieder frei. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 70.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Fahrer muss aus Sattelzug befreit werden

Zwei Verletzte gab es allerdings bei dem Lkw-Unfall, der sich gegen 4.50 Uhr ebenfalls in Richtung Magdeburg zwischen den Anschlussstellen Leipzig-Ost und –Nordost ereignete. Dort kam ein Fahrer mit seinem Sattelzug ebenfalls von der Fahrbahn ab. Er fuhr den Lastwagen dabei nach rechts auf die Böschung.

Der Sattelzug kippte um, und die beiden Insassen mussten aus dem Fahrerhaus befreit werden. Fahrer und Beifahrer wurden dann im Krankenhaus behandelt. Die rechte Fahrspur musste über mehrere Stunden gesperrt werden, so die Polizei. Zur Unfallursache und Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.  

Schon am Dienstag hatte eine Unfallserie bei Mutzschen für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Ein 28-jähriger Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Am Mittwochmorgen geriet ein Fahrzeuggespann mit Pferdeanhänger ins Schleudern und kippte auf die Straße. Pferd und Fahrer blieben dabei unverletzt.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Autobahn 14 in Richtung Magdeburg sind am frühen Donnerstagmorgen zwei Lastwagen verunglückt. Bereits gegen 2.40 Uhr kippte in Höhe Großweitzschen ein Milchlaster um.

19.03.2015

Er stach jeweils 17 Mal auf seine Ehefrau und seine eigene Tochter ein - und muss doch nur für siebeneinhalb Jahre hinter Gitter: Der wegen zweifachen Mordversuchs angeklagte Djamal A.

18.03.2015

In Leipzig-Holzhausen hat es in der Nacht zum Mittwoch erneut gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, bemerkten Anwohner gegen 22.50 Uhr einen Lichtschein von einem Feld und riefen die Feuerwehr. Diese fand einen brennenden Stapel Strohballen vor, der offenbar von einem Unbekannten angezündet worden war.

18.03.2015
Anzeige