Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Wieder brannte ein Auto in Gohlis: 2000 Euro Schaden - Flammen zerstörten auch Kindersitz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Wieder brannte ein Auto in Gohlis: 2000 Euro Schaden - Flammen zerstörten auch Kindersitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 18.09.2012
Anzeige

"Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen", teilte die Leipziger Polizei am Dienstag mit. Den Schaden schätzen die Beamten auf 2000 Euro. Für die betroffene Familie bedeutet das aber den Verlust ihres Familienkombis.

Leipzig. Im Leipziger Stadtteil Gohlis-Nord hat in der Nacht wieder eine Auto gebrannt. Kurz nach 23 Uhr ging die Meldung bei der Polizei ein, dass Flammen aus einem Wagen in der Sylter Straße schlugen. "Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen", teilte die Leipziger Polizei am Dienstag mit. Den Schaden beziffert die Polizei mit 2000 Euro. Für  Nicole und Mirko Pillwitz bedeutet das aber den Verlust ihres Familienkombis.

Auch der Kinderwagen und der Kindersitz der Familie sind schwer in Mitleidenschaft gezogen. Offenbar hatten Unbekannte die Seitenscheibe des Pkw eingeschlagen und einen Brandsatz ins Heck geworfen.

Mehr als 14 Autos sind seit Jahresbeginn im Plattenbaugebiet zwischen Sylter Straße und Wangerooger Weg in Flammen aufgegangen. Die Polizei hatte im Mai ihre Präsenz dort deutlich erhöht. Die Brandserie riss ab, bis dann im Juli erneut unbekannte Zündler am Werk waren.

lyn/fd/bau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Norden sind am Montagabend zwei Autos zusammengestoßen. Die Fahrzeuge kollidierten gegen 19.50 Uhr an der Kreuzung Louise-Otto-Peters-Allee/Wiederitzscher Landstraße, hieß es aus dem Lagezentrum der Polizei am späten Abend.

17.09.2012

Ein Radfahrer ist am Montag bei einem Verkehrsunfall in Leipzig ums Leben gekommen. Gegen 12.40 Uhr war ein 28-jähriger Fahrer eines Kleintransporters stadtauswärts auf der Rostocker Straße im Stadtteil Thekla unterwegs, teilte die Polizei am Abend mit.

17.09.2012

Drei Männer haben am Sonntagabend im Leipziger Zentrum versucht, aus dem Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses Fahrräder zu stehlen. Die mutmaßlichen Täter hatten gegen 20.30 Uhr in der Nordstraße entdeckt, dass zwei Räder in dem Ständer nicht angeschlossen waren.

17.09.2012
Anzeige