Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Wieder brennt Auto in Leipzig – Ursache für Feuer in Dölitz-Dösen noch unklar
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Wieder brennt Auto in Leipzig – Ursache für Feuer in Dölitz-Dösen noch unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 04.11.2012
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein dort abgestellter Kleinwagen brannte vollständig aus. Verletzte wurde niemand, es entstanden auch keine weiteren Sachschäden.

Nach Angaben der Polizei ist die Ursache des Feuers noch unklar. Brandstiftung könne ebenso wenig ausgeschlossen werden wie ein technischer Effekt. Das Auto wurde sichergestellt und soll nun genauer untersucht werden.

Das Fahrzeug war offenbar zwischenzeitlich stillgelegt, hieß es bei der Polizei. Der Halter sei bislang nicht ausfindig gemacht worden. Laut Kennzeichen stamme das Auto aus Sachsen-Anhalt.

Am Freitag war im Stadtteil Gohlis ein 27-Jähriger gefasst worden, nachdem er versucht hatte, einen Wagen anzuzünden. In der Umgebung waren in den vergangenen Monaten immer wieder Autos in Flammen aufgegangen.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1846473747001-LVZ] Leipzig. Die Festnahme des mutmaßlichen Auto-Brandstifters im Leipziger Stadtteil Gohlis durch die Polizei könnte sich möglicherweise anders abgespielt haben, als bisher von den Behörden kommuniziert.

03.11.2012

Bei einem Verkehrsunfall im Leipziger Südosten sind am Freitagabend drei Personen verletzt worden. Wie die Polizei am Sonnabend mitteilte, wollte eine 39-jährige Autofahrerin von der Kregel- auf die Stötteritzer Straße abbiegen, missachtete dabei aber die Vorfahrt einer 40-Jährigen.

03.11.2012

In einem Kaufhaus in der Leipziger Petersstraße hat eine Frau am Donnerstag versucht, mehrere hochwertige Schals zu stehlen. Die 43-Jährige hatte gegen 16 Uhr fünf Halstücher im Gesamtwert von einer vierstelligen Summe in ihre Tasche gesteckt.

02.11.2012
Anzeige