Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Wilde Verfolgungsjagd quer durch Leipzig – 23-Jähriger rammt Polizeiauto in Mockau
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Wilde Verfolgungsjagd quer durch Leipzig – 23-Jähriger rammt Polizeiauto in Mockau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 02.01.2014
Anzeige
Leipzig

"Die Kollegen wurden aufmerksam, weil die Kennzeichen nicht zum Fahrzeug passten", sagte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf gegenüber LVZ-Online. Als sich die Streife dem Fahrzeug nähern wollte, startete der darin sitzende 23-Jährige durch, rammte das Polizeiauto und raste davon.  

Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf. Der Flüchtende überfuhr in der Folgezeit mehrere rote Ampeln, ehe er im Südwesten Leipzigs auf der Lützener Straße nach Kollision mit mehreren parkenden Autos zum Stehen kam. Die eintreffenden Polizeikräfte forderten Verstärkung an und schließlich gelang es, den 23-Jährigen festzunehmen.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler soll der Mann unter Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden haben und ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs gewesen sein. Wie es hieß, wird der 23-Jährige am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Feuer im Volkshaus ist Mittwochabend ein Schaden in noch unbekannter Höhe entstanden. Um 18.58 Uhr ging die Meldung bei der Feuerwehr ein. Der Brand war nach Angaben der Feuerwehrleitstelle im Dachbereich des Hauses ausgebrochen, "vermutlich durch Einwirkung von außen", wie es zunächst hieß.

01.01.2014

Zum Jahresauftakt 2014 ließen die Leipziger nicht nur die Sektkorken knallen: Mit kleinen und großen Feuerwerken begrüßten die Leipziger das Jahr 2014. Überwiegend friedlich rutschten die Bürger ins neue Jahr. Auf dem Augustusplatz feierten nach Polizeiangaben 6500 Menschen.

01.01.2014

Im Stadtteil Connewitz ist am Montagabend ein Ladenbesitzer mit einem mobilen Verkehrszeichen angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, soll der 35-jährige Täter gegen 21.52 Uhr auf den Verkäufer in seinem Laden eingeschlagen haben, weil dieser offenbar ein gewünschtes Produkt nicht im Sortiment hatte.

31.12.2013
Anzeige