Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Wilder Streit in der Leipziger Eisenbahnstraße: Frau schlägt Mann mit Staubwedel
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Wilder Streit in der Leipziger Eisenbahnstraße: Frau schlägt Mann mit Staubwedel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 26.04.2017
Wegen eines Streits musste die Polizei am Dienstagmittag in die Eisenbahnstraße ausrücken. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

 Es endete mit einem kaputten Staubwedel und Beleidigungen: Wegen eines wilden Streits musste die Polizei am Dienstagmittag in die Eisenbahnstraße ausrücken. Eine 37-Jährige argumentierte mit dem Verkäufer eines An- und Verkaufsgeschäft, weil ein Bett nicht ihren Vorstellungen entsprach. Wie die Polizei mitteilte, stand bereits eine Gruppe von etwa 15 Personen vor dem Geschäft, als die Beamten eintrafen.

Zu der Geschichte dahinter gibt es nach Polizeiaussage zwei Versionen. Die 37-Jährige gab an, in den Laden gezerrt worden zu sein. Sie habe den vollen Verkaufspreis für das Bett zahlen sollen. Nach Angaben des 35-jährigen Verkäufers habe die Frau von sich aus mit einem Staubwedel auf ihn, seine Frau und einen Mitarbeiter eingeschlagen.

Während die Polizei bereits vor Ort war, kamen die Söhne der Frau vorbei und versuchten, auf den Verkäufer loszugehen. Weil sie zudem die Polizisten beschimpften, erstellten die Beamten gegen die beiden eine Anzeige wegen Bedrohung. Die 37-Jährige erhielt einen Platzverweis. Gegen sie wird wegen Körperverletzung ermittelt.

the

Ein 29-Jähriger hat am Dienstag das Gepäck einer Fernbusreisenden gestohlen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten zudem Drogenpackungen, die der Mann vermutlich weiterverkaufen wollte.

26.04.2017

Den Fahrverkehr missachtet hat eine 37-jährige Autofahrerin am Dienstagnachmittag, als sie die Autotür öffnete. Eine Radfahrerin musste ausweichen und stürzte. Das Kleinkind auf dem Fahrrad verletzte sich und musste ambulant behandelt werden.

26.04.2017

Ein Betrunkener ist in der Nacht zu Mittwoch mit einem Radlader gegen den Pfosten einer Lichtschranke gefahren. Anwohner waren vom Krach aufgewacht und hatten die Polizei alarmiert.

26.04.2017
Anzeige