Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Windböe bläst Arbeiter von 15 Meter hohem Dach im Leipziger Nordosten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Windböe bläst Arbeiter von 15 Meter hohem Dach im Leipziger Nordosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 13.04.2011
Anzeige

Der Mann hatte dort ersten Erkenntnissen zufolge gegen 8.45 Uhr auf einer Baustelle "Am alten Flughafen" Nahe der Neuen Messe gearbeitet, als ihn eine Windböe erfasste. „Dadurch stürzte er ab“, sagte Polizeisprecher Christian Otto. Der Handwerker hatte Glück im Unglück. Ein Sicherungsnetz zwei Meter tiefer rettete ihn.

Der Arbeiter erlitt dennoch Rückenverletzungen und musste mit dem Hubschrauber in die Universitäts-Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei überprüft nun die Unfallstelle.

mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstagmittag ist ein Matratzen-Geschäft in der Georg-Schumann-Straße überfallen worden. Nach Angaben der Polizei war der Täter gegen 13.15 Uhr in den Laden gekommen, bedrohte die Verkäuferin mit einer Pistole und forderte Bargeld.

12.04.2011

Wegen überhöhter Geschwindigkeit hat ein Autofahrer am Montagnachmittag im Leipziger Stadtteil Lindenthal die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr der 31-Jährige gegen 15.30 Uhr mit mehr als 120 Kilometern in der Stunde auf der Louise-Otto-Peters-Allee.

12.04.2011

Zwei Jugendliche haben in der Nacht zu Dienstag im Leipziger Stadtteil Marienbrunn randaliert. Wie die Polizei mitteilte, warfen die beiden 15-Jährigen gegen 2.30 Uhr in der Arno-Nitzsche-Straße ein Toilettenhäuschen um.

12.04.2011
Anzeige