Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnhaus in Leipzig-Gohlis durch Feuer beschädigt – Ermittler vermuten Brandstiftung

Wohnhaus in Leipzig-Gohlis durch Feuer beschädigt – Ermittler vermuten Brandstiftung

Unbekannte Täter haben am Dienstagabend versucht, ein nahezu leerstehendes Wohnhaus an der Ecke Lützow-/Wilhelm-Sammet-Straße in Brand zu setzen. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Passantin gegen 17.45 Uhr auf der Straße Rauch und Brandgeruch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Voriger Artikel
Angriff auf 11-Jährige in der Nähe einer Schule in Leipzig-Schönefeld – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Einbrecher stiehlt Lebensmittel aus Küche von Markkleeberger Bildungseinrichtung

(Symbolfoto)

Quelle: Daniel Remler

Leipzig. Die eintreffenden Einsatzkräfte löschten daraufhin mehrere Brandherde in dem komplett verqualmten Haus. Die Ermittler gehen von Brandstiftung als Ursachse des Feuers aus.

Das Gebäude wird nur noch von einem 58-Jährigen bewohnt, der zum Zeitpunkt des Feuers nicht zu Hause war. Er kehrte erst nach Abschluss der Löscharbeiten zurück. Aufgrund der Rauchgasrückstände wurde das Haus vorübergehend unbewohnbar. Der Mieter konnte daher nicht in seine Wohnung zurück.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr