Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnung in Leipzig-Paunsdorf ausgebrannt – Bewohner verletzt

Feuerwehreinsatz Wohnung in Leipzig-Paunsdorf ausgebrannt – Bewohner verletzt

Im Leipziger Stadtteil Paunsdorf ist am Mittwoch eine Wohnung in Brand geraten. Ein 28-Bewohner erlitt eine Rauchvergiftung und musste in eine Klinik gebracht werden.

Die Polizei musste zu einem Wohnungsbrand in Paunsdorf ausrücken. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Feuerwehreinsatz im Nordosten der Messestadt: am Mittwochnachmittag mussten Einsatzkräfte zu einem Feuer in Paunsdorf ausrücken. Laut Polizeiangaben brannte es gegen 14.20 Uhr im 4. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Gundermannstraße. Aus der betroffenen Wohnung wurde ein 28-Jähriger gerettet und anschließend mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Aus der 5. Etage musste ein 79-jähriger Mieter aufgrund der Rauchentwicklung per Drehleiter geborgen werden. Er habe keine Verletzungen erlitten, hieß es. Nachdem das Feuer gelöscht war, erschien auch der eigentliche Mieter der Wohnung, in der die Flammen ausgebrochen waren. Der 42-Jährige gab an, dass er zurzeit einen Freund beherberge.

Am Donnerstag nahmen Brandursachenermittler ihre Arbeit auf. Sie gehen aktuell mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem technischen Defekt oder fahrlässiger Brandstiftung aus. Polizeibeamte fanden in der Wohnung zudem Drogen samt dazugehörigen Utensilien. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt, ein Ermittlungsverfahren eröffnet.

Von boh

Leipzig, Gundermannstraße 51.3512691 12.4621958
Leipzig, Gundermannstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr