Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnungsbrand in Leipzig-Gohlis von vierjährigem Jungen ausgelöst

Wohnungsbrand in Leipzig-Gohlis von vierjährigem Jungen ausgelöst

Der Brand in einem Gohliser Wohnhaus am Montagmorgen ist von einem vierjährigen Jungen ausgelöst worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. In seinem Kinderzimmer hatte der Junge mit einem Feuerzeug gespielt.

Voriger Artikel
Randalierer beschädigen zahlreiche Autos in Leipzig – rund 15.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Freispruch im Prozess um angeblichen Sex-Tod einer Leipziger Rechtsanwältin

Der Brand in einem Gohliser Wohnhaus am Montagmorgen ist von einem vierjährigen Jungen ausgelöst worden.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Dabei zündete er einen Pappkarton an. Zwei Feuerwehrleute erlitten bei der Rettung der Bewohner Brandverletzungen ersten und zweiten Grades. Die Bewohner blieben unverletzt.

Gegen 6.50 Uhr habe es in einer Wohnung in der zweiten Etage des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Gohlis gebrannt, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Fünf Bewohner des Hauses mussten durch Feuerwehrleute vor den Flammen gerettet werden.

Die meisten Hausbewohner schafften ohne Hilfe die Flucht vor den Flammen. Darunter befand sich auch der Hausmeister des Hauses, der in der ersten Etage wohnt. Er teilte den Feuerwehrleuten mit, dass er im Treppenhaus Geschrei wahrgenommen habe. Daraufhin kam es zu der Rettungsaktion. Gegen 7.15 Uhr war der Brand gelöscht.

dtb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr