Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnungsbrand in der Löbauer Straße: Bewohnerin in Uniklinik

Leipzig-Schönefeld Wohnungsbrand in der Löbauer Straße: Bewohnerin in Uniklinik

Feuerwehreinsatz in Schönefeld: In der Küche einer Wohnung in der Löbauer Straße ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen. Eine Bewohnerin wurde in die Uniklinik gebracht.

Fahrzeuge der Leipziger Feuerwehr (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. In der Küche einer Wohnung in der Löbauer Straße ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Wie die Rettungsleitstelle auf Anfrage von LVZ.de mitteilte, wurde ein Löschzug mit Fahrzeugen der Berufswehr Nordost und der Hauptfeuerwache um 20.25 Uhr zu dem viergeschossigen Wohnblock gerufen. Die Einsatzkräfte bekamen den Brand rasch unter Kontrolle, gegen 20.50 Uhr waren die Flammen gelöscht. Eine Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Uniklinik gebracht.

Der Brand zog die übrigen Wohnungen des Hauses nicht in Mitleidenschaft, außer der Bewohnerin musste niemand das Gebäude verlassen. Zur Absicherung des Einsatzes wurde aber die Straße gesperrt und unter anderem die Busse örtlich umgeleitet. Aufgrund der kalten Temperaturen gefror auf die Straße gelaufenes Löschwasser, so dass die Stadtreinigung nach Ende des Einsatzes die Fahrbahn noch vom Eis befreien musste.

chg

Löbauer Straße 103, Leipzig 51.35774 12.42591
Löbauer Straße 103, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr