Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Würstchen statt Geld – Diebe brechen in Imbisswagen ein
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Würstchen statt Geld – Diebe brechen in Imbisswagen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 28.03.2017
Hungrige Diebe stahlen in Leipzig-Schönefeld 50 Bratwürste. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Hungrige Diebe: In Leipzig-Schönefeld sind Unbekannte in einen Imbisswagen eingebrochen. Die Polizei teilte mit, dass sich der Diebstahl zwischen Montag um 15 Uhr und Dienstagmorgen um 6 Uhr ereignete.Die Diebe fanden in dem Anhänger in der Volbedingstraße kein Geld, denn das hatte der Besitzer des Wagens vorsorglich mitgenommen.

Stattdessen bedienten sie sich an der Ware. Sie nahmen 50 Thüringer Würstchen und sechs Sixpacks Bier mit. Den genauen Schaden benannte die Polizei nicht, doch sei der Stehlschaden sehr viel geringer als der Sachschaden an der Tür des Imbisswagens, so die Behörde.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der in einer abgebrannten Baracke hinter dem Leipziger Hauptbahnhof gefundene Tote ist identifiziert. Es handele sich um einen 43 Jahre alten Mann aus dem Obdachslosen-Milieu, so die Staatsanwaltschaft.

28.03.2017

Im Prozess wegen des Kreditschwindels gegen Unistergründer Thomas Wagner muss der Angeklagte Wilfried S. für drei Jahre und 10 Monate in Haft. Die 16. Strafkammer am Landgericht Leipzig sprach am Dienstagnachmittag ihr Urteil.

28.03.2017

Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen einer 43-Jährigen an der Tramhaltestelle Köhlerstraße das Handy geraubt. Er bedrohte sie mit einem Messer, sodass sie es ihm das Telefon aus Furcht aushändigte.

27.03.2017
Anzeige