Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zehn Männer streiten um eine Frau: Drei Verletzte nach Bar-Schlägerei im Leipziger Osten

Zehn Männer streiten um eine Frau: Drei Verletzte nach Bar-Schlägerei im Leipziger Osten

Nach einem eskalierten Streit in einer Bar auf der Leipziger Eisenbahnstraße mussten am Sonntagmorgen drei Personen mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Leipzig. Nach Angaben der Polizei waren an der Auseinandersetzung insgesamt zehn Männer beteiligt, die sich um eine Frau gestritten haben sollen. Gegen 5.30 Uhr geriet der Disput aus dem Ruder.  

„Zunächst verlief der Streit um die Frau zwischen den etwa fünf Männern auf der einen Seite und den fünf anderen auf der anderen Seite in feinster Mundart und den schmeichelhaftesten Worten“, heißt es dazu im am Montag veröffentlichten Polizeibericht. Eine der beiden Gruppen sei anschließend vom Bar-Personal nach Hause geschickt worden. Die Männer kehrten aber wenig später mit Gegenständen bewaffnet zur gastronomischen Einrichtung zurück und schlugen nun auf die fünf Konkurrenten und den Betreiber ein.  

Der 42-jährige Bar-Chef und zwei weitere Männer im Alter von 38 und 39 Jahren wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Einer der Angreifer, ein 38-Jähriger, konnte festgehalten und der Polizei übergeben werden. Zuvor hatte der Mann noch ein parkendes Auto mit einem Betonstück beschädigt. Die Kriminalpolizei legt ihm und seinen Mitstreitern gefährliche Körperverletzung zur Last. Der 39-Jährige muss sich zudem wegen Sachbeschädigung verantworten.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr