Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zehnjähriger Junge auf dem Schulweg in Marienbrunn angefahren – Polizei sucht Zeugen

Zehnjähriger Junge auf dem Schulweg in Marienbrunn angefahren – Polizei sucht Zeugen

Auf dem Weg in die Schule ist ein Zehnjähriger am Mittwoch in Leipzig-Marienbrunn von einem Auto angefahren worden. Gegen sieben Uhr lief der Junge in Begleitung eines Schulfreundes über die Zwickauer Straße in Richtung Haltestelle.

Voriger Artikel
Diebe brechen fünf Autos auf und stehlen Navigationsgeräte – 15.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Einbruch in Fahrzeuge – Leipziger Polizei gelingt Schlag gegen Diebesbande

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, wegen eines Unfalls mit einem zehnjährigen Jungen.

Quelle: Tanja Tröger

Leipzig. Dabei streifte ihn ein Auto, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Das Kind wurde bei der Kollision leicht verletzt. Der Autofahrer hielt kurz an, fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Schüler zu kümmern. Am Abend klagte der Zehnjährige zu Hause über Kopf- und Knieschmerzen und vertraute den Unfall seiner Mutter an, die Anzeige erstattete.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden darum gebeten, sich bei der Polizei in der Hans-Driesch-Straße 1 oder telefonisch unter (0341) 448 38 35 zu melden.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr