Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zehnjähriger in Leipzig nach Aussteigen aus dem Bus von Auto erfasst
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zehnjähriger in Leipzig nach Aussteigen aus dem Bus von Auto erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 15.08.2017
Archivfoto  Quelle: dpa
Leipzig

Ein Zehnjähriger ist am Montagnachmittag im Leipziger Stadtteil Anger-Crottendorf nach dem Aussteigen aus einem Bus von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Junge verließ gegen 14.50 Uhr den Bus der Linie 72 an der Zweinaundorfer Straße auf Höhe Herrnhuter Straße. Laut Polizei wollte er, wohl ohne auf den Verkehr zu achten, die Straße noch vor dem Bus überqueren.

Eine 49-jährige Autofahrerin, die den Bus überholen wollte, konnte nicht mehr bremsen. Es kam zum Zusammenstoß. Der 29-jährige Fahrer des Busses kümmerte sich gemeinsam mit Fahrgästen um den Jungen und alarmierte die Rettungskräfte. Der Zehnjährige wurde mit schweren Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus gebracht.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!