Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zertretene Scheiben und Spiegel – Jugendliche beschädigen sieben Autos in der Südvorstadt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zertretene Scheiben und Spiegel – Jugendliche beschädigen sieben Autos in der Südvorstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 03.07.2013
An einem Fahrzeug schlugen die Täter die Seitenscheibe der Beifahrertür ein. (Archivbild) Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Die Täter traten an drei Autos Spiegel ab und zerkratzten den Lack an drei Fahrzeugen. An einem Wagen schlugen sie die Frontscheibe und das Fenster der Beifahrertür ein.

Eine 31-Jährige bemerkte gegen 0.15 Uhr, dass an ihrem in der Bernhard-Göring-Straße abgestellten Fahrzeug der Spiegel abgetreten war. An zwei weiteren Autos fehlten ebenfalls die Außenspiegel. Während die Frau am Tatort auf die Beamten wartete, bemerkte sie im Umfeld drei unbekannte Jugendliche, die sich an mehreren Wagen zu schaffen machten und anschließend flüchteten.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eintausend Schachteln mit Zigaretten haben unbekannte Einbrecher in der Nacht zu Dienstag im Leipziger Zentrum-Südost gestohlen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu dem Schreibwaren- und Tabakladen in der Permoser Straße.

03.07.2013

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag zwei Frauen in der Leipziger Innenstadt mit sogenannten K.O.-Tropfen zum Teil lebensbedrohlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, kamen die 21-Jährige und die 23-Jährige gegen 4 Uhr in einer Diskothek in Berührung mit dem gefährlichen Narkotikum.

03.07.2013

Ein raketenähnlicher Gegenstand hat am Dienstagnachmittag im Stadtteil Grünau-Nord für Aufregung gesorgt. Gegen 15.30 Uhr wurde der offenbar selbst gebastelte, gut 40 Zentimeter hohe und ob leitwerksähnlicher Füße an eine Weltraum-Rakete erinnernde Zylinder in der Filiale eines Geldinstituts gefunden.

03.07.2013
Anzeige