Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zeugen gesucht: Autofahrer verursacht Unfall mit vier Radfahrern und flüchtet
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zeugen gesucht: Autofahrer verursacht Unfall mit vier Radfahrern und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 15.05.2015
Die vier Radfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Autofahrer flüchtete. (Symbolfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Durch ein weiteres Anstoßen durch das Auto wurden auch die beiden anderen Männer zu Fall gebracht.

Der Wagen fuhr davon. Die Radfahrer wurden leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Außerdem entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Polizei sicherte das Gehäuse vom rechten Außenspiegel des Unfallautos. Dabei handelt es sich um einen dunkelblauen Ford.

Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Leipzig in der Schongauerstraße 13 oder telefonisch unter (0341) 255 28 47 zu melden. Außerdem bittet die Polizei den Taxifahrer, der kurz nach dem Unfall am Unfallort gehalten hat, sich zu melden.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Offenbar hungrige Diebe sind in der Nacht zum Mittwoch in eine Bäckerei und Fleischerei in Leipzig-Reudnitz eingebrochen. Sie erzeugten einen Kurzschluss an der Automatiktür, sodass diese sich öffnete, teilte die Polizei mit.

15.05.2015

Die vermisste 43-Jährige aus der Südvorstadt ist am Freitag wohlbehalten aufgefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, erkannte sie ein Passant. Ihr gehe es gut und sie benötige keine weitere medizinische Versorgung mehr. Die Frau hatte am 1. Mai gegen 9 Uhr das Übernachtungshaus für wohnungslose Frauen in der Scharnhorststraße verlassen, um zu ihrer Mutter nach Eilenburg zu fahren.

15.05.2015

Die Polizei musste am Donnerstag erwartungsgemäß wieder bei mehreren "Himmelfahrt"-Feiern eingreifen. Insgesamt 19 Mal rückten die Beamten in Leipzig zu Schlägereien und Körperverletzungen aus.

15.05.2015
Anzeige