Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zeugen stoppen in Leipzig betrunkenen Autofahrer
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zeugen stoppen in Leipzig betrunkenen Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 02.05.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In Leipzig-Reudnitz haben mehrere Zeugen am Dienstagabend einen betrunkenen Autofahrer angehalten. Die Polizei erhielt gegen 20.30 Uhr einen ersten Anruf. Der Zeuge berichtete, dass er beim Überholen beinahe von einem Fahrzeug gerammt wurde, das unvermittelt nach links gezogen sei.

Der Anrufer gab an, den Fahrer, den er für betrunken hielt, seither zu verfolgen. An der Kreuzung Mecklenburger Straße und Brandenburger Straße versuchte der Zeuge mit anderen, den Betrunkenen am Weiterfahren zu hindern. Dieser habe sich davon nicht aufhalten lassen. Kurz danach fuhr der 50-Jährige gegen einen Bordstein. Andere Autofahrer nutzen die Gelegenheit und blockierten das Fahrzeug des Betrunkenen schließlich mit den eigenen Wagen.

Beim Eintreffen stellte die Polizei bei dem 50-jährigen Fahrer einen Atemalkoholwert von 2,3 Promille fest. Später wurde ihm der Führerschein entzogen.

thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Beamten wurden am Montagabend zu einem Supermarktparkplatz im Leipziger Nordosten gerufen. Dort hatten Zeugen eine Auseinandersetzungen zwischen zwei Männergruppen beobachtet.

02.05.2018

Eine Polizeistreife hat am Dienstag im Leipziger Nordosten einen 39-Jährigen mit schweren Verletzungen aufgefunden. Nach bisherigem Ermittlungsstand gehen die Beamten von einer Straftat aus.

02.05.2018

Etwa eine Woche suchten Beamte in Sachsen und Thüringen nach dem Leipziger. Am Sonntag tauchte der 53-Jährige wieder auf und meldete sich in einem Krankenhaus.

02.05.2018
Anzeige