Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zigarette löste Explosion in Leipziger Bäckerei aus – Inhaber stellte Gasversorgung um

Zigarette löste Explosion in Leipziger Bäckerei aus – Inhaber stellte Gasversorgung um

Leipzig. Die Explosion in der Leipziger Bäckerei im Stadtteil Mockau vor einer Woche wurde vermutlich durch eine Zigarette verursacht.

Nach Erkenntnissen der Polizei habe die Glut ein Gasgemisch zur Explosion gebracht. Der syrische Inhaber soll den Untersuchungen zufolge bei Umbauarbeiten seine Backstube von Erd- auf Propangas umgestellt haben.

Offenbar sind die Arbeiten nicht fachgerecht ausgeführt worden. „Wir gehen derzeit davon aus, dass Gas ausgeströmt ist und der Mann geraucht hat“, sagte Polizeisprecherin Anke Fittkau. Abgeschlossen sind die Untersuchungen aber noch nicht. Ermittler seien immer wieder vor Ort und sicherten weiter Spuren.

Bei dem Unglück am Mittwoch vergangener Woche war der Flachbau an der Ecke Mockauer Straße / Rosenowstraße völlig zerstört worden. Der 51 Jahre alte Inhaber wurde dabei teilweise verschüttet. Ein Arzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Bei dem Unternehmer handelt es sich um einen Cousin des Leipziger Imam Hassan Dabbagh.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr