Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zollfahnder zerschlagen Zigarettenschmuggler-Ring in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zollfahnder zerschlagen Zigarettenschmuggler-Ring in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 28.08.2017
Zollfahnder haben in Leipzig einer mutmaßlichen Bande von Zigarettenschmugglern das Handwerk gelegt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zollfahnder haben in Leipzig einer mutmaßlichen Bande von Zigarettenschmugglern das Handwerk gelegt. Wie die Ermittler am Montag mitteilten, stoppten sie bereits am Donnerstag eine Lieferung von mehr als 200.000 Schmuggelzigaretten aus Polen. Ein 30-Jähriger sowie vier Lieferanten wurden vorläufig festgenommen.

Im Anschluss wurden mehrere Wohnungen und Geschäfte in Leipzig durchsucht. Dabei seien noch einmal rund 40.000 unversteuerte Zigaretten sowie 28 000 Euro mutmaßlich aus dem illegalen Handel beschlagnahmt worden. Der 30-Jährige steht im Verdacht, seit mindestens einem Jahr regelmäßig Zigarettenlieferungen erhalten zu haben. Der Steuerschaden liege bei 180.000 Euro.

Zudem wurden zwei 34 und 42 Jahre alte Männer festgenommen, die als Abnehmer der Ware gelten. Sie betreiben nach Angaben des Zollfahndungsamtes Dresden kleinere Geschäfte in Leipzig, in denen sie auch die Schmuggelzigaretten verkauft haben sollen. Gegen sie sowie den 30-Jährigen wurden Haftbefehle erlassen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann hat am Brühl eine Fußgängerin angefahren. Als sich Sanitäter um die verletzte Frau aus Russland kümmern wollten, beleidigte er die Rettungskräfte. Die Polizei musste ihn in Handschellen abführen.

28.08.2017

Anwohner hatten sich über laute Musik aus einem Wäldchen im Leipziger Westen beschwert. Die Polizei rückte an und löste die illegale Party auf.

28.08.2017

Ein Dealer hat zwei 13-Jährige Mädchen mit Drogen versorgt. Erst sprach er sie im Internet an, dann versorgte er sie mit Cannabis-Produkten. Eines der Mädchen aß schließlich auf der Klassenfahrt einen entsprechenden Muffin.

28.08.2017
Anzeige