Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 5 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zollfahnder zerschlagen Zigarettenschmuggler-Ring in Leipzig

Hoher Steuerschaden Zollfahnder zerschlagen Zigarettenschmuggler-Ring in Leipzig

In Leipzig ist ein mutmaßlicher Schmugglerring aufgeflogen. Eine Bande soll unversteuerte Zigaretten in die Messestadt gebracht haben. Mehrere Männer wurden festgenommen.

Zollfahnder haben in Leipzig einer mutmaßlichen Bande von Zigarettenschmugglern das Handwerk gelegt. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Zollfahnder haben in Leipzig einer mutmaßlichen Bande von Zigarettenschmugglern das Handwerk gelegt. Wie die Ermittler am Montag mitteilten, stoppten sie bereits am Donnerstag eine Lieferung von mehr als 200.000 Schmuggelzigaretten aus Polen. Ein 30-Jähriger sowie vier Lieferanten wurden vorläufig festgenommen.

Im Anschluss wurden mehrere Wohnungen und Geschäfte in Leipzig durchsucht. Dabei seien noch einmal rund 40.000 unversteuerte Zigaretten sowie 28 000 Euro mutmaßlich aus dem illegalen Handel beschlagnahmt worden. Der 30-Jährige steht im Verdacht, seit mindestens einem Jahr regelmäßig Zigarettenlieferungen erhalten zu haben. Der Steuerschaden liege bei 180.000 Euro.

Zudem wurden zwei 34 und 42 Jahre alte Männer festgenommen, die als Abnehmer der Ware gelten. Sie betreiben nach Angaben des Zollfahndungsamtes Dresden kleinere Geschäfte in Leipzig, in denen sie auch die Schmuggelzigaretten verkauft haben sollen. Gegen sie sowie den 30-Jährigen wurden Haftbefehle erlassen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr