Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei 29-Jährige bei Wohnungsbrand in Mockau verletzt

Fahrlässige Brandstiftung Zwei 29-Jährige bei Wohnungsbrand in Mockau verletzt

Feuer im fünften Stock eines Hauses in Leipzig-Mockau: In der Nacht zum Donnerstag haben Rettungskräfte zwei 29-Jährige aus einer brennenden Wohnung gerettet. Ursache des Brandes war offenbar eine Unachtsamkeit.

Leipzig. Die Feuerwehr hat in der Nacht zum Donnerstag zwei 29-Jährige aus einer brennenden Wohnung in Mockau-Nord gerettet. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Einsatzkräfte gegen 1.25 Uhr in die Samuel-Lampel-Straße gerufen, wo es aus den Fenstern im fünften Stock stark qualmte. Ein Mann saß auf dem Fenstersims, die Wohnungsinhaberin stand noch hinter ihm, beide riefen um Hilfe.

Die Feuerwehrleute breiteten ein Sprungtuch aus und fingen damit den 29-Jährigen auf. Seine gleichaltrige Bekannte wurde von den Einsatzkräften durch das Treppenhaus ins Freie gebracht. Beide wurden mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sperrte für die Rettungs- und Löscharbeiten die Straße. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Brand durch unachtsamen Umgang mit offenem Feuer ausgelöst. Da andere Wohnungen nicht betroffen waren, konnten die übrigen Bewohner während des Einsatzes in dem Haus bleiben. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch unbekannt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

chg

Samuel-Lampel-Straße, Leipzig 51.377402 12.418177
Samuel-Lampel-Straße, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr