Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Angreifer verletzen 21-Jährigen in Leipzig-Stötteritz mit spitzer Waffe

Zwei Angreifer verletzen 21-Jährigen in Leipzig-Stötteritz mit spitzer Waffe

Auf das Handy eines 21-Jährigen hatten es zwei unbekannte Angreifer am Donnerstagabend abgesehen. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Anwohner aus der Stötteritzer Dorstigstraße gegen 17 Uhr etwas aus seinem Auto holen, als ihn die beiden Täter ansprachen.

Voriger Artikel
Überfall auf Sparkasse Lessingstraße - Polizei sucht mit Kamerabildern nach Bankräuber
Nächster Artikel
Leiche vom Zwenkauer See: 48-Jähriger ertrank – Keine Hinweise auf Straftat

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Sie forderten sein Mobiltelefon. Als er sich weigerte, das Handy herauszugeben, sprachen sie arabisch auf ihn ein.

Offenbar hätten die Täter das Opfer für einen Landsmann gehalten, hieß es. Doch der 21-Jährige habe zwar südländische Vorfahren, sei aber in Deutschland geboren, so die Polizei. Nachdem die Forderungen der Täter ohne Erfolg blieben, habe einer der beiden einen spitzen Gegenstand gezogen. Er verletzte den nur mit einem T-Shirt bekleideten Mann am Oberarm. Dann ergriffen die Beiden ohne Beute die Flucht auf der Sommerfelder Straße in Richtung Innenstadt.

Der 21-Jährige erlitt eine oberflächliche, rund zehn Zentimeter lange Schnittwunde. Sie musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die beiden Männer beschrieb das Opfer als etwa 25 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß, schlank und ungepflegt. Sie hätten gebräunte Haut gehabt, arabisch gesprochen und seien beide mit einer schwarzen Jacke und einer Winternütze bekleidet gewesen.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr