Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Brände in kurzer Zeit in Leipzig-Schönefeld - Zusammenhang noch nicht geklärt

Zwei Brände in kurzer Zeit in Leipzig-Schönefeld - Zusammenhang noch nicht geklärt

Drei Bewohner eines Mietshauses in der Dimpfelstraße (Leipzig-Schönefeld) haben durch einen Brand in einer Abstellkammer leichte Rauchgasvergiftungen erlitten.

Voriger Artikel
Leipzig-Seehausen: Einbrecher stiehlt mehrere Kartons mit Kleidung aus einem Geschäft
Nächster Artikel
Maskierter Räuber überfällt Sachsentherme in Leipzig – mehrere tausend Euro erbeutet

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. "Ein unbekannter Täter hat in einer Abstellkammer zwischen der ersten und zweiten Etage des Hauses ein Feuer gelegt", sagte Jack Dietrich aus dem Lagezentrum der Polizei am Freitagabend gegenüber LVZ-Online.

Die drei Opfer mussten vor Ort durch einen Arzt behandelt werden. Die Flammen breiteten sich nicht auf das gesamte Wohnhaus aus. Ein Bewohner rief gegen 20.30 Uhr die Rettungskräfte. Zwei Stunden später geriet ein Auto in der Heinkstraße in Brand und wurde vollständig zerstört. "Die Brandursache ist bislang unklar", so Dietrich. Allerdings befänden sich beide Tatorte in unmittelbarer Nähe. "Ob ein Zusammenhang besteht, können wir zur Stunde noch nicht sagen."

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr