Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Einbrüche in Leipzig-Schleußig: Nachbar versucht Täter festzuhalten

Zwei Einbrüche in Leipzig-Schleußig: Nachbar versucht Täter festzuhalten

Nur wenige Meter voneinander entfernt ist am Montag in Leipzig-Schleußig eingebrochen worden. In beiden Fällen verschaffte sich der Täter durch Ziehen des Kantenriegels Zugang zu den Wohnungen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Auto fährt in Gruppe radelnder Kinder im Leipziger Osten – Unfallverursacher flüchtet
Nächster Artikel
Kinderbande terrorisiert Geschäftsleute in Leipzig – mehr als 80 Straftaten in diesem Jahr

Für Einbrecher besonders leicht zu knacken: zweiflügelige Wohnungstüren mit sogenannten Kantriegeln.

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Gegen 13.30 Uhr bemerkte ein Mieter in der Rochlitzstraße die offenstehende Tür der Nachbarwohnung. Als er den Einbrecher bemerkte, versuchte er diesen festzuhalten. Doch dieser konnte mit drei Laptops und einem Ipod flüchten. Die Schadenshöhe wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Gleich um die Ecke, in der Brockhausstraße, brach ein Unbekannter gegen 18 Uhr in die Wohnung einer 29-Jährigen ein. Dieser wurden ein Laptop und ein Ipad gestohlen. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Ein Zusammenhang zwischen den Taten kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr