Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Gebäude am Wochenende in Leipzig ausgebrannt

Ermittlungen wegen Brandstiftung Zwei Gebäude am Wochenende in Leipzig ausgebrannt

Am Wochenende hat es zwei schwere Brände in den Ortsteilen Lindenthal und Liebertwolkwitz gegeben. Ein Gebäude brannte komplett aus, das andere teilweise bis auf die Grundmauern nieder. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung laufen.

Am Wochenende hat es zwei schwere Brände in den Ortsteilen Lindenthal und Liebertwolkwitz gegeben. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Am Samstag und Sonntag sind zwei Gebäude in Leipzig ausgebrannt. Am Samstag brach ein Feuer in einem Nebengebäude des Schlosses Breitenfeld aus. Wie die Polizei mitteilte, stieg gegen Mittag Rauch aus dem Haus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten trotz raschen Eingreifens nicht verhindern, dass es ausbrannte. Laut Polizei bestand keine Brandübertragungsgefahr auf andere Gebäude, Personen waren nicht gefährdet.

Am Sonntag brannte am frühen Morgen eine Lagerhalle auf einem ehemaligen Fabrikgelände. Der Polizei zufolge waren Einsatzkräfte der Feuerwehren Leipzig-Süd und Liebertwolkwitz vor Ort. Als sie das Feuer nach mehreren Stunden gelöscht hatten, war das Gebäude teilweise bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

Die Kriminalpolizei ermittelt in beiden Fällen in verschiedene Richtungen, unter anderem wegen Brandstiftung.

lis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr