Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Jugendliche im Leipziger Westen ausgeraubt – Täter hält Opfer Messer an den Hals

Zwei Jugendliche im Leipziger Westen ausgeraubt – Täter hält Opfer Messer an den Hals

Zwei Jugendliche sind am Freitagabend in Leipzig bedroht und ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei vom Sonnabend befand sich ein 14-Jähriger in der Schadowstraße im Stadtteil Lindenau gegen 19 Uhr auf dem Heimweg, als ihm ein unbekannter Täter von hinten ein Messer an den Hals hielt.

Voriger Artikel
Buntmetalldiebe lassen Kupferrohre in Leipzig-Holzhausen mitgehen
Nächster Artikel
Autodiebe werden bei Verkehrskontrolle in Leipzig erwischt – Polizei findet Drogen
Quelle: dpa

Leipzig. Er forderte sein Opfer auf, ihm sein Smartphone auszuhändigen. Dem offenbar jugendlichen Räuber gelang es danach, unerkannt mit der Beute zu flüchten. Der 14-Jährige blieb unverletzt.

Etwa eine Stunde später wurde ein weiterer Jugendlicher überfallen. Diesmal traf es einen 17-Jährigen, der in der Ludwigsburger Straße in Grünau unterwegs war. Ein scheinbar jüngerer, aber ihm körperlich überlegener Täter forderte Bargeld von ihm. Schließlich nahm der Räuber die Jacke des Jungen, in der sich neben dem Portmonee auch ein MP3-Player befand. Auch in diesem Fall wurde das Opfer nicht verletzt, teilte die Polizei mit.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr