Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Kleinkinder aus erhitztem Auto im Zentrum-Südost gerettet

Aufmerksame Passantin schlägt Alarm Zwei Kleinkinder aus erhitztem Auto im Zentrum-Südost gerettet

In der Liebigstraße haben Feuerwehrkräfte am Samstagnachmittag zwei Kleinkinder aus einem in der Sonne stehendem Fahrzeug befreit. Gegen die Eltern wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Feuerwehrauto (Symbolbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Feuerwehrkräfte haben am Samstagnachmittag zwei Kinder aus einem parkenden Auto in der Liebigstraße (Zentrum-Südost) befreit. Eine Passantin hatte den dreijährigen Jungen und seine zweijährige Schwester entdeckt und sofort die Rettungsleitstelle informiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die Kinder aus dem aufgeheizten Pkw. Beide Kinder waren der sonnigen Temperaturen nicht angemessen gekleidet: sie trugen Winterkleindung. Autos können sich unter Sonneneinstrahlung gefährlich erhitzen, besonders für wartende Kinder ist das eine extrem brenzlige Situation.

Eltern ließen Kinder „nur kurz“ allein

Der 29-jährige Vater entdeckte den Einsatz an seinem Auto circa zehn Minuten nach der Befreiung seiner Kinder und rief die 23-jährige Mutter herbei. Die Eltern erklärten auf Nachfrage, dass sie die Kinder nur zehn Minuten im Auto allein gelassen hätten. Die Polizei ermittelt wegen Anfangsverdacht der fahrlässigen Körperverletzung. Die genauen Umstände werden geprüft. Die Kinder haben sich erholt.

Dei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr