Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Leichtverletzte bei Autounfall auf der Brandenburger Brücke in Leipzig

Zwei Leichtverletzte bei Autounfall auf der Brandenburger Brücke in Leipzig

Bei einem Verkehrsunfall auf der Brandenburger Brücke sind am Dienstagnachmittag um 16.15 Uhr zwei Personen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine 33-Jährige ihr Auto plötzlich von der rechten auf die linke Fahrspur gelenkt, weil der vor ihr fahrende Verkehr bremste.

Leipzig. Bei dem Manöver stieß sie mit einem auf der anderen Spur stehenden Fahrzeug zusammen.

Darin saß ein achtjähriger Junge, der bei dem Aufprall leicht verletzt wurde. Er musste ärztlich behandelt werden, ebenso wie die mutmaßliche Unfallverursacherin. Als Ursache der Kollision vermutet die Polizei, dass die 33-Jährige einen zu geringen Sicherheitsabstand zu den Autos vor sich einhielt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die Frau.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr