Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Männer in Leipzig von Hunden angegriffen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Männer in Leipzig von Hunden angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 04.07.2018
74-Jähriger wurde von einem Schäferhund in den Arm gebissen. (Archiv) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zwei Männer sind am Dienstagvormittag in Leipzig von Hunden angegriffen worden. Nach Angaben der Polizei hat ein mittelgroßer Hund einem 42-jährigen Fahrradfahrer am Elsterhochflutbecken in Großzschocher in den Fuß gebissen. Zum Zeitpunkt des Angriffes war der Besitzer gerade auf dem Damm und hatte seinen Hund nicht im Blick. Der 42-jährige musste seine Wunden ärztlich behandeln lassen.

Zuvor hat ein Schäferhund einem 74-jährigen Mann in Möckern in den Arm gebissen. Der Fußgänger war gerade auf dem Marienweg unterwegs, als er um 9.30 Uhr bei der Wettinbrücke von einem Schäferhund angegriffen wurde, der zwar angeleint war, aber viel Bewegungsfreiheit hatte. Nach dem Angriff nahm der Besitzer seinen Hund an die kurze Leine und ging in Richtung Georg-Schumann-Straße. Der 74-jährige folgte dem Hundebesitzer, bis dieser drohte.

Der Geschädigte beschrieb den Hundehalter später als schlanken, 1,75 Meter bis 1,80 Meter großen Mann von 40 bis 45 Jahren. Er sei ungepflegt gewesen und habe mit sächsischem Dialekt gesprochen. Zum Zeitpunkt des Angriffs trug der Hundebesitzer einen grauen Hut, eine braune Stoffhose und eine kariertes Hemd.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zum Vorfall in Möckern machen können. Hinweise nehmen die Beamten im Polizeirevier in der Essener Straße 1 oder telefonisch unter (0341) 59 35 0 entgegen.

thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstagvormittag haben Leipziger Hausbewohner einen Fahrraddieb gestellt. Der Mann floh zunächst und wurde schließlich an einem anderen Ort bei einem Diebstahl erwischt.

04.07.2018

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in ein Erotikgeschäft nahe der Leipziger Universität eingebrochen und haben Bargeld gestohlen. Im Hof haben Polizisten außerdem mehrere Beutel mit Diebesgut gefunden.

04.07.2018

Breites Entsetzen hat der brutale Übergriff auf eine transsexuelle Studentin der Uni Leipzig an der Moritzbastei ausgelöst. Die Polizei fahndet nach dem Täter – helfen soll dabei ein Handyfoto.

05.07.2018
Anzeige