Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Männer vereiteln Überfall an Bushaltestelle in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Männer vereiteln Überfall an Bushaltestelle in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 23.02.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In Leipzig-Volkmarsdorf haben zwei Männer in der Nacht zum Freitag einen Raubüberfall vereitelt. Nach Angaben der Polizei fuhr ein Nachtbus gegen halb 3 Uhr morgens die Haltestelle Wiebelstraße an, als die Businsassen sahen, wie eine Frau von zwei Unbekannten angegriffen wurde.

Sobald der Bus angehalten hatte, stiegen zwei Männer aus, um der 35-Jährigen zu helfen. Die Angreifer flüchteten sofort, scheinbar ohne etwas mitnehmen zu können. Die Frau erlitt mehrere Verletzungen im Gesicht. Sie wurde zunächst ambulant von einem Rettungsteam versorgt, das sie zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus brachte.

Die Frau konnte keine weiteren Angaben zu den Angreifern machen. Die beiden Helfer beschreiben die Täter als schlanke Männer mit kurzen schwarzen Haaren. Einer von beiden soll 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß gewesen sein, der andere 1,70 Meter bis 1,80 Meter. Der größere soll eine dunkle Jacke ohne Kapuze und eine dunkelblaue oder helle Hose getragen haben.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Donnerstag hat eine Frau in Leipzig zwei Fahrausweisprüfer beschimpft und angegriffen. Die Frau war bei einer Kontrolle aufgefallen und weigerte sich, ihre Personalien anzugeben. Erst gegenüber der Polizei wies sich die Frau aus – mit einer Kopie des Personalausweises.

23.02.2018

Am Donnerstag haben zwei Männer in Leipzig – scheinbar unabhängig voneinander – versucht, mehrere Tafeln Schokolade zu stehlen. Insgesamt haben sie in ihren leeren Taschen 158 Tafeln verstaut. Sie wurden bereits beim Verlassen des Supermarkts erwischt.

23.02.2018

Nach dem Fund eines toten Babys in einer Mülltonne im Waldstraßenviertel hat die Polizei in Leipzig die 28-jährige Mutter unter Mordverdacht festgenommen. Wie die Obduktion ergab, war das Kind vor wenigen Tagen lebend auf die Welt gekommen.

23.02.2018
Anzeige