Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Männer versuchen im Leipziger Südosten Geldautomaten aufzuhebeln

Mit Socken über den Händen Zwei Männer versuchen im Leipziger Südosten Geldautomaten aufzuhebeln

In der Nacht zum Freitag haben zwei Männer in Leipzig-Reudnitz versucht, mit Socken über den Händen einen Geldautomaten aufzuhebeln. Nach mehreren ergebnislosen Anläufen gaben die beiden auf. Auf dem Heimweg wurden sie von der Polizei kontrolliert und festgenommen.

Quelle: dpa

Leipzig. In Leipzig-Reudnitz haben zwei Männer in der Nacht zum Freitag ergebnislos versucht, einen Geldautomaten aufzubrechen. Laut Polizei suchten die beiden Männer im Alter von 22 und 24 Jahren kurz nach ein Uhr morgens die Bankfiliale mehrmals auf und setzten jedes Mal erneut an, den Automaten mit einem Brecheisen aufzustemmen. Passanten beobachteten die Tat und verständigten den Notruf.

Nachdem die beiden angehenden Diebe aufgeben hatten, begegneten sie auf ihrem Heimweg einer Polizeistreife. Die beiden Mittzwanziger versuchten daraufhin zu fliehen. Dabei liefen sie einer weiteren Polizeistreife in die Hände, die die beiden schließlich festhielt.

Wozu sich die Verdächtigen Socken über die Hände gezogen hatten, erschloss sich den Polizisten erst, als sie später die Aufnahmen der Überwachungskameras sahen. Das erklärte auch, warum einer der zwei Männer auf seiner Flucht einen Rucksack mit einem Brecheisen weggeworfen hatte. Gegen die beiden wird nun wegen versuchtem Diebstahl in besonders schwerem Fall ermittelt.

thiko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr