Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Personen bei Wildunfall auf Leipziger Autobahn verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Personen bei Wildunfall auf Leipziger Autobahn verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 21.09.2015
Auf der A 38 gab es einen Wildunfall. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Wildschwein hat am Samstagabend für eine Vollsperrung der Bundesautobahn 38 geführt. Ein 46-jähriger Mann fuhr gegen 22.30 Uhr auf der linken Fahrbahn in Richtung Göttingen, als ihn ein Wildschwein zum abrupten Bremsen zwang. Nach Angaben der Polizei erfasste der Fahrer das Tier. Es wurde durch den Aufprall auf den rechten Fahrstreifen geschleudert und von zwei weiteren Wagen überrollt.

Der 46-Jährige und ein weiterer Insasse seines Wagens wurden beim Zusammenstoß mit dem Tier verletzt. An den drei Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 17.000 Euro. Die Autobahn musste zwischen den Auffahrten Leipzig-Südost und Leipzig-Süd voll gesperrt werden. Gegen 23.15 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nächtlicher Diebstahl: Ein Unbekannter verwickelt einen Mann erst in ein Gespräch, dann stiehlt er ihm das Portemonnaie.

21.09.2015

Schwerer Unfall auf der Marschnerstraße im Leipziger Zentrum-West: Ein 41-jähriger Fußgänger wurde am Sonntagabend von einem Auto erfasst. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

21.09.2015

Nach massiven Ausschreitungen von Linksautonomen Anfang des Jahres in Leipzig ist noch keines der fast 200 Ermittlungsverfahren wegen schweren Landfriedensbruchs abgeschlossen. Besonders die Auswertung beschlagnahmter Handys gestaltet sich für die Ermittler in einigen Fällen schwierig.

23.09.2015
Anzeige