Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Radfahrer von Autos erfasst und leicht verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Radfahrer von Autos erfasst und leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 23.06.2010
Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Im ersten Fall missachtete ein 19-jähriger Autofahrer gegen 20.30 Uhr beim Abbiegen von der Bautzmannstraße in die Wurzner Straße die Vorfahrt eines 83-Jährigen. Infolge des Zusammenstoßes stürzte der Mann und verletzte sich leicht. Er musste ambulant behandelt werden. An Fahrrad und Auto entstand ein Schaden von 150 Euro.

Gegen 16.45 Uhr wurde eine 20 Jahre alte Radfahrerin beim Überqueren der Arno-Nitzsche-Straße von einer 41-jährigen Autofahrerin erfasst und leicht an Arm und Bein verletzt. Die junge Frau fuhr bei grüner Ampel am Fußgängerüberweg Arno-Nitzsche-/Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Zentrum. In diesem Moment wollte die Autofahrerin von der Arno-Nitzsche-Straße kommend nach rechts abbiegen und es kam zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich die 20-Jährige leicht, sie begab sich in ärztliche Behandlung. Gegen die Autofahrerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die Höhe des Schadens teite die Polizei nicht mit.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Könneritzstraße in Schleußig hat ein Unbekannter in der Nacht zu Mittwoch versucht, mit einem Gullydeckel in ein Geschäft einzubrechen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Täter gegen 3.45 Uhr den über 20 Kilogramm Metalldeckel in die Glasscheibe der Eingangstür geworfen.

23.06.2010

Ein Fahrstuhlbrand hat am Dienstag in einem Mehrfamilienhaus in der Arno-Nitzsche-Straße im Leipziger Süden für Aufregung gesorgt. Wie Polizeisprecherin Maria Braunsdorf am Mittwoch auf Anfrage von LVZ-Online mitteilte, hatten Unbekannte gegen 21 Uhr die Plaste-Verkleidung des Aufzugs aufgerissen, Papier in die Zwischenräume gestopft und dann angezündet.

23.06.2010

Ein Lehrer der 125. Mittelschule in der Heinrichstraße hat am Montag um 9.30 Uhr sein Klassenzimmer verlassen, allerdings ohne es abzuschließen. Als der 36-Jährige nach einer halben Stunde zurückkam, stellte er fest, dass von seinem Lehrertisch und von einem PC-Arbeitsplatz ein iPhone und zwei MacBooks verschwunden waren.

17.07.2015
Anzeige