Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Schwerverletzte bei Unfällen – falsch geparkte Autos als mögliche Ursache
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Schwerverletzte bei Unfällen – falsch geparkte Autos als mögliche Ursache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 07.05.2010
Anzeige
Leipzig

Eine 23-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann.

Der 49-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden, Lebensgefahr bestand laut Polizei jedoch nicht. Die PKW-Fahrerin erlitt einen Schock. Zum genauen Unfallhergang ermittelt die Verkehrspolizei.

Wegen eines Vorfahrtsfehlers kam es in den späten Abendstunden zu einem weiteren Unfall im Kreuzungsbereich Henrici-/Roßmarktstraße in Lindenau. Eine 34-jährige Autofahrerin beachtete die Vorfahrt eines 23-Jährigen nicht und die Wagen prallten gegeneinander. Das Auto der Unfallverursacherin geriet ins Schleudern und kam erst an einer Hauswand zum Stehen. Durch den Aufprall wurde der 45 Jahre alte Mitfahrer schwer verletzt.

Als mögliche Unfallursache gab die Polizei falsch geparkte Autos an. Im Kreuzungsbereich waren mehrere Wagen abgestellt, die den Autofahrern die Sicht zum Teil versperrt hatten.

Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt die Leipziger Verkehrspolizei in der Hans-Driesch-Straße 1 oder unter der Telefonnummer (0341) 4483 835 entgegen.

Christiane Lösch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Durchsuchung eines Grundstücks hat die Leipziger Polizei etwa 50 Gegenstände gefunden, bei denen es sich wahrscheinlich um Diebesgut handelt. Die Beamten fanden dort im vergangenen Monat überwiegend Heimelektronik wie Radios, Receiver, DVD-Player, Boxen-Systeme und Kassettenrekorder.

07.05.2010

Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag fünf Alkoholsünder auf Leipzigs Straßen gestoppt. Wie die Beamten mitteilten, hatte keiner der Fahrer weniger als 1,3 Promille Hochprozentiges im Blut.

07.05.2010

Zollfahnder haben im Leipziger Norden eine professionelle Cannabis-Plantage entdeckt. Die mutmaßlichen Betreiber, zwei 24 und 45 Jahre alte Männer, wurden festgenommen.

07.05.2010
Anzeige