Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Schwerverletzte bei Unfällen im Leipziger Süden – Neunjähriger Junge betroffen

Zwei Schwerverletzte bei Unfällen im Leipziger Süden – Neunjähriger Junge betroffen

Am Donnerstag sind bei zwei Verkehrsunfällen im Leipziger Süden zwei Personen schwer verletzt worden. Wie am Abend aus dem Lagezentrum der Polizei zu erfahren war, ereignete sich gegen 19.40 Uhr ein Auffahrunfall in der Zeitzer-/Ecke Rippachtalstraße.

Leipzig. Dort hielt eine 20-jährige Fahrschülerin an einer auf Rot umschaltenden Ampel. Eine 50-jährige Autofahrerin hinter ihr konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf das Fahrschulauto auf.

Kurz danach prallte ein weiteres Fahrzeug gegen den Wagen der 50-Jährigen. Sie wurde dabei schwer verletzt und musste in das Krankenhaus in Borna gebracht werden. An den Autos entstand ein erheblicher Sachschaden.

Bereits gegen 16 Uhr kam es am Rehbacher Anger zu einem Unfall, bei dem ein neunjähriger Junge schwer verletzt wurde. Eine 67-jährige Frau fuhr stadteinwärts, als sie das Kind, das mit seinem Fahrrad die Straße überqueren wollte, erfasste. Der Junge erlitt einen Jochbeinbruch sowie ein Schädel-Hirn-Trauma und Prellungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr