Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Senioren bei Feuer in Leipzig-Lindenau schwer verletzt

Wohnung ausgebrannt Zwei Senioren bei Feuer in Leipzig-Lindenau schwer verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in der Karl-Ferlemann-Straße in Leipzig-Lindenau sind in der Nacht zum Sonntag zwei Menschen schwer und zwei weitere leicht verletzt worden. Drei Wohnungen wurden unbewohnbar.

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu einem Wohnungsbrand nach Leipzig-Lindenau ausrücken (Symbolfoto).

Quelle: Kempner

Leipzig. In einem Mehrfamilienhaus in Leipzig-Lindenau ist in der Nacht zum Sonntag eine Wohnung ausgebrannt. Die beiden 87 Jahre alten Bewohner, ein Mann und eine Frau wurden dabei schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Sie kamen mit Rauchgasvergiftungen in eine Klinik. Zwei weitere Bewohner des Hauses in der Karl-Ferlemann-Straße wurden leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden.

Das Feuer brach gegen 1.45 Uhr im dritten Obergeschoss aus noch unbekannter Ursache aus. Das Haus musste evakuiert werden. Insgesamt sieben Bewohner wurden in Sicherheit gebracht.

Drei der acht Wohnungen seien durch Feuer, Rauch und Löschwasser unbewohnbar geworden, hieß es von der Polizei. Eine weitere Wohnung wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Brandursachenermittler untersuchen nun, wie es zu dem Feuer kam.

nöß

51.336219 12.32193
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr