Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Senioren bei Straßenbahnunfällen in Leipzig schwer verletzt

In Schleußig und Südvorstadt Zwei Senioren bei Straßenbahnunfällen in Leipzig schwer verletzt

Innerhalb von wenigen Stunden haben sich am Montagmorgen in Leipzig zwei Bahnunfälle ereignet, bei denen eine 65-Jährige und ein 81-Jähriger schwer verletzt wurden.

Der morgendliche Unfall auf der Karl-Liebknecht-Straße.
 

Quelle: Matthias Roth

Leipzig.  Bei zwei Straßenbahnunfällen am Montagmorgen in Leipzig sind zwei Senioren schwer verletzt worden. Erst wurde eine 65-jährige Radfahrerin im Stadtteil Schleußig von einer Bahn erfasst, kurze Zeit später kollidierte eine Tram in der Südvorstadt mit einem 81-Jährigen.

Nach Angaben der Polizei war die Seniorin gegen 8 Uhr auf einem Radweg unweit des Klingerwegs unterwegs. An der Käthe-Kollwitz-Straße wollte die 65-Jährige offenbar die Schienen der Straßenbahn überqueren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einer herannahenden Bahn. Die Radfahrerin verletzte sich schwer und musste von der Notfallambulanz in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 10 Uhr wollte dann der 81-Jährige die Karl-Liebknecht-Straße auf Höhe der Paul-Gruner-Straße überqueren und übersah dabei eine in Richtung Innenstadt fahrende Bahn der Linie 10. „Der Fahrer versuchte noch eine Vollbremsung, aber es war bereits zu spät“, sagte Polizeisprecher Alexander Bertram. Auch der 81-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. An beiden Unfallstellen kam es aufgrund der Bergungsarbeiten zu Behinderungen im Verkehr.

Von mpu

Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr