Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Überfälle im Leipziger Osten – Handy war in beiden Fällen das Beuteziel
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Überfälle im Leipziger Osten – Handy war in beiden Fällen das Beuteziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 14.04.2014
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Dabei wurde ihm von hinten ein langes Messer an den Hals gehalten. 

Der junge Mann durchquerte gerade den kleinen Park in der Lilienstraße, als der männliche Täter das Handy des Mannes verlangte. Da der 19-Jährige nicht sofort reagierte, griff der Täter nach dem Mobiltelefon und lief davon.  

Er wird als dunkelhäutig beschrieben, sprach gebrochen Deutsch und trug eine dunkle Jacke mit grüner Kapuze.  

Mann überfällt Frau und läuft ohne Beute davon

 

In der Mariannenstraße in Leipzig-Volkmarsdorf hat am Samstagabend ebenfalls ein Mann versucht, das Mobiltelefon einer Frau zu stehlen. Die 39-Jährige telefonierte gerade, als der Täter auf sie zugesprungen kam und ihr das Handy entriss. Er versuchte auch, ihre Tasche zu stehlen und schlug der Frau mehrfach mit der Faust auf den Kopf.  

Als sie daraufhin schrie, ließ der Mann die Gegenstände fallen und lief davon. Die Frau beschrieb den Unbekannten als männlich zwischen 25 und 30 Jahren, etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und von schlanker, hagerer Gestalt. Außerdem hatte der Mann kurze, braune Haare, war rasiert und wirkte gepflegt. Er trug einen schwarzen Mantel und blaue Jeans.  

Die Polizei sucht nun Zeugen zu beiden Überfällen. Personen, die Hinweise zu den Vorfällen geben können, melden sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 4 66 66.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Glück im Unglück hatte eine 30-Jährige am Wochenende: Ein bisher unbekannter Mann hatte in der Nacht auf Sonntag ihren Pkw entwendet. Kurz danach entdeckte sie ihr Auto in der Johannisallee wieder.

14.04.2014

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen gegen 10 Uhr auf der Antonienbrücke in Leipzig-Kleinzschocher ereignet. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 50-jährige Fahrer eines Kleinwagens aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Polizei am Nachmittag mit.

14.04.2014

Unbekannte Täter hatten es am Wochenende reihenweise auf hochwertige Navigationsgeräte in Pkw abgesehen. Die Bilanz: Sieben aufgebrochene Autos, sechs entwendete Navigationsgeräte, zwei gestohlene Wagen und ein Gesamtschaden von mindestens 20.000 Euro.

13.04.2014
Anzeige