Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Verletzte bei Streit in Leipziger Asylunterkunft

Handgreifliche Auseinandersetzung Zwei Verletzte bei Streit in Leipziger Asylunterkunft

Handgreifliche Auseinandersetzung in einer Leipziger Asylunterkunft: Aus ungeklärter Ursache sind zwei Männer am Dienstag aneinander geraten. Es flogen auch Steine.

Nach einem Streit mussten zwei Männer medizinisch versorgt werden. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. In einer Leipziger Asylunterkunft sind bei Streitereien zwei Männer verletzt worden. Ein 34-jähriger und ein 27 Jahre alter Bewohner gerieten am Dienstag gegen 15.20 Uhr in der Aufnahmeeinrichtung im Wiederitzscher Weg aneinander. Als der 34-Jährige den Jüngeren schlug, schritten Sicherheitsbeamte ein und schickten die Männer nach draußen.

Nach Angaben der Polizei solidarisierten sich dort die Freunde der Männer mit den Streitenden. Es kam zu einem Handgemenge, außerdem wurde mit Steinen geworfen. Die hinzugerufene Polizei schlichtete die Situation.

Der 34-Jährige wurde mit einer Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 27 Jahre alte Mann musste behandelt werden. Weitere Verletzte gab es nicht.

jhz

Wiederitzscher Weg Leipzig 51.377052 12.346969
Wiederitzscher Weg Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr