Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei leere Gebäude brennen in der Nacht in Leipzig – Verdächtiger wieder auf freiem Fuß

Zwei leere Gebäude brennen in der Nacht in Leipzig – Verdächtiger wieder auf freiem Fuß

In der Nacht zum Freitag hat es in zwei leerstehenden Gebäuden in Leipzig gebrannt. In einer Lagerhalle im Stadtteil Neulindenau brach gegen 23 Uhr unter bislang ungeklärten Umständen ein Feuer auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern in der Lützner Straße 171 aus.

Voriger Artikel
Fahrradunfall im Leipziger Zentrum – Polizei sucht nach Zeugen
Nächster Artikel
Demo für Solidarität mit syrischen Flüchtlingen im Leipziger Osten – ein Schaufenster zerstört

Teile des Dachs stürzten beim Brand ein.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Teile des Daches stürzten ein, erklärte die Polizei. Das Feuer war um 0.20 Uhr gelöscht.

Ein 38-Jähriger wurde wegen des Verdachts auf Brandstiftung festgenommen. Über Notruf meldete er sich bei der Polizei und teilte mit, dass er das Feuer gelegt hätte. Die Beamten fanden ihn unweit seiner Wohnadresse. Er war stark betrunken und wirkte leicht verwirrt. Eine vorläufige Festnahme wurde später wieder aufgehoben. Die Polizei muss klären, ob es sich wirklich um den Brandstifter handelt. Gegen den Mann wurde schon wegen anderen Straftaten ermittelt.

php5be61df1c2201410101017.jpg

Leipzig. In der Nacht zum Freitag hat es in zwei leerstehenden Gebäuden in Leipzig gebrannt. In einer Lagerhalle im Stadtteil Neulindenau brach gegen 23 Uhr unter bislang ungeklärten Umständen ein Feuer auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern in der Lützner Straße 171 aus. Teile des Daches stürzten ein, erklärte die Polizei. Das Feuer war um 0.20 Uhr gelöscht.

Zur Bildergalerie

Gegen 4 Uhr ging laut Polizei ein weiteres Gebäude in Flammen auf. Der Dachstuhl eines leerstehenden Mehrfamilienhauses in der Mittelgasse in Liebertwolkwitz brannte. Insgesamt 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpften mehrere Stunden gegen den Brand. Nach ersten Erkenntnissen standen zuerst das Dachgeschoss und die darunter befindliche Etage in Flammen. Die Ursache ist noch unbekannt.

Bei den Bränden wurde niemand verletzt. Auch die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. In beiden Fällen waren am Freitag die kriminaltechnischen Ermittler vor Ort.

Im August und September hatte es in leerstehenden Häusern in Leipzig eine regelrechte Brandserie gegeben. Die Fahndung nach den Tätern verlief bisher erfolglos.

Anne Grimm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr