Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei schwere Unfälle rund um den Leipziger Hauptbahnhof

Zusammenstoß und Überschlag Zwei schwere Unfälle rund um den Leipziger Hauptbahnhof

Erst überschlug sich eine Frau mit ihrem Auto, kurz danach stießen drei Fahrzeuge zusammen. Rund um den Leipziger Hauptbahnhof hatte die Helfer am Vormittag jede Menge Arbeit.

In den Unfall am Willy-Brandt-Platz war auch ein Bundeswehr-Fahrzeug verwickelt.

Quelle: dpa

Leipzig. Innerhalb einer Viertelstunde mussten die Rettungskräfte am Dienstag wegen Unfällen zum Leipziger Hauptbahnhof ausrücken. Eine Frau aus dem Saale-Holzland-Kreis überschlug sich um 9.21 Uhr mit ihrem Wagen auf der Brandenburger Straße in Höhe eines Baumarktes. Nach Angaben der Polizei blieb der Kleinwagen auf dem Dach liegen. Die 25 Jahre alte Fahrerin habe sich allein aus dem Auto befreit. Nach Angaben der Beamten ist die Frau auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs gewesen. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen 12.000 Euro.

Drei Fahrzeuge waren um 9.35 Uhr in einem Unfall am Willy-Brandt-Platz verwickelt. Bei dem Zusammenstoß, in den auch ein Fahrschul-Lastwagen der Bundeswehr verwickelt war, wurden drei Menschen verletzt. Der Polizei zufolge mussten sie in eine Klinik eingeliefert werden, konnten nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause. Der entstandene Schaden sei erheblich. Weitere Details nannte die Polizei nicht.

mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr