Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zweijährige in Leipzig-Möckern von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Georg-Schumann-Straße Zweijährige in Leipzig-Möckern von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Ein zweijähriges Kind ist am Dienstagabend auf die Straße gelaufen und von einer Bahn erfasst worden. Die Eltern brachten das Mädchen schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Am Dienstag ist ein zweijähriges Kind in Leipzig-Möckern in der Nähe des Arbeitsamts von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, lief das Mädchen gegen 17.30 Uhr in Höhe der Hausnummer 185 auf die Georg-Schumann-Straße. Der Fahrer einer Straßenbahn, die stadtauswärts gerade in die Haltestelle einfahren wollte, leitete eine Notbremsung ein. Dennoch kam es zum Zusammenstoß.

Das Mädchen wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Die Eltern brachten das schwer verletzte Kleinkind in ein Krankenhaus. Dort wird es stationär behandelt. Zunächst hieß es von der Polizei, es habe sich um einen Jungen gehandelt. Diese Angaben korrigierten die Beamten am Mittwoch.

lis/nöß

Georg-Schumann-Straße 185 51.365848 12.350093
Georg-Schumann-Straße 185
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr