Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwischen Autos über die Straße - Radfahrerin wird angefahren und schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwischen Autos über die Straße - Radfahrerin wird angefahren und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 08.10.2010
Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Als eine auf der Gegenfahrbahn nahende 46-jährige Autofahrerin die 19-Jährige bemerkte, trat sie sofort auf die Bremse. Zu spät für die Radfahrerin. Mit der vorderen linken Seite des Wagens wurde sie erfasst und durch den Aufprall gegen die Motorhaube und Frontscheibe geschleudert wurde. Die junge Frau wurde mit schweren Bein- und Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Bei den Ermittlungen vor Ort konnten mehrere Zeugen befragt werden. Die Polizei hat ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall eingeleitet.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 2000 Euro. Das Fahrrad sei stark in Mitleidenschaft gezogen, so die Polizei.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Raubes ermittelt die Staatsanwaltschaft Leipzig gegen vier vorbestrafte Täter. Sie haben am Donnerstag eine Wohnung in Leipzig-Eutritzsch ausgeräumt, nachdem sie den Geschädigten zuvor herausgelockt und misshandelt hatten, teilte die Leipziger Polizei mit.

08.10.2010

Beim Versuch, dem Auto seines Vaters Starthilfe zu geben, hat ein 56-Jähriger den alten Mann versehentlich angefahren. Wie die Polizei am Freitag erklärte, stellte der Sohn seinen Wagen in der Stötteritzer Kommandant-Prendel-Allee neben das nicht mehr fahrtüchtige Auto seines Vaters und legte das Starthilfekabel an.

08.10.2010

Am Donnerstagnachmittag ist ein Junge von einer fahrenden Straßenbahn gefallen und hat sich leicht verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte der Zehnjährige von Leipzig-Seehausen aus auf einer Straßenbahn surfen.

08.10.2010
Anzeige