Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Taxi kollidiert mit PKW: Polizei sucht Zeugen
Leipzig Polizeiticker Taxi kollidiert mit PKW: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 05.12.2018
Quelle: dpa
Leipzig

Nachdem es in der vergangenen Woche auf einer Kreuzung zu einem Unfall zwischen einem Taxi und PKW gekommen ist, sucht die Polizei nun Zeugen. Die beiden Beteiligten widersprechen sich. Die 41-jährige Dacia-Fahrerin war am Mittwoch stadteinwärts unterwegs, als es gegen 11 Uhr auf der Kreuzung Eutritzscher Straße Ecke Parthenstraße zum Unfall mit dem Taxifahrer kam.

Den Angaben der 41-Jährigen zufolge stand sie zunächst an einer roten Ampel und wollte dann bei Grün weiterfahren, bremste aber nach wenigen Metern wieder. Von rechts sei ein weiterer Autofahrer noch auf der Kreuzung unterwegs gewesen. Da er auf ihrer Spur gestanden habe, wollte sie ihm die Möglichkeit geben den Kreuzungsbereich zu verlassen.

Als die Dacia-Fahrerin also abrupt gebremst haben soll, ist ein Taxifahrer mit seinem Kleinbus auf den Wagen der Frau aufgefahren. Seinen Angaben zufolge, bremste die 41-Jährige grundlos. Da es zu einem Sachschaden kam, bittet die Polizei um Mithilfe. Wer konnte den Unfall beobachten? Zeugen sollen sich an die Polizeidirektion in der Schongauerstraße 13 in 04328 Leipzig wenden oder tagsüber unter der (0341) 25 52 85 1 anrufen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Einbruch in eine Leipziger Gaststätte missglückte einem betrunkenen Paar. Das Sicherheitspersonal konnte die Polizei rechtzeitig verständigen, bevor die Täter mit ihrer Beute im dreistelligen Wert verschwinden konnten.

05.12.2018

Ein 25-Jähriger ist am Sonntagmorgen Opfer eines gewaltsamen Überfalls auf dem Peterssteinweg geworden. Nun sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen, insbesondere den Ersthelfern.

29.11.2018

Er gestand und zeigte Reue: Ein Messerstecher (23) erhielt nach seinem Angriff auf zwei Passanten am Donnerstag sechseinhalb Jahre Haft. Laut Landgericht Leipzig gaben die Opfer keinerlei Anlass zur Tat.

29.11.2018