Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
CDU-Politikerin Kudla: Bund soll günstigen Wohnraum in Leipzig fördern

Entscheidung in Berlin CDU-Politikerin Kudla: Bund soll günstigen Wohnraum in Leipzig fördern

Der Deutsche Bundestag entscheidet in dieser Woche über steuerliche Anreize für den Mietwohnungsbau. Leipzig gehört nicht zu den Fördergebieten. Für die CDU-Politikerin Kudla ist das ein Unding.

Leipzig wächst rasant – und so könnte günstiger Wohnraum bald knapp werden.

Quelle: Leipzig report

Leipzig. Die Leipziger CDU-Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla fordert, dass der Bund in Leipzig den Mietwohnungsneubau stärker unterstützen soll. Hintergrund: Am Donnerstag entscheidet der Deutsche Bundestag über ein Gesetz, mit dem der soziale Wohnungsbau steuerlich gefördert werden soll. Unter den 14 größten Städten Deutschlands mit mehr als 500.000 Einwohnern werden nur Leipzig und Dortmund davon nicht profitieren, so Kudla.

Bezahlbaren Wohnraum zu schaffen in Ballungsgebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt, das formuliert der Gesetzesentwurf der Bundesregierung als Ziel. Dafür sollen Investoren in den ersten drei Jahren steuerliche Anreize erhalten, vorausgesetzt, sie schaffen Wohnraum im mittleren und unteren Preissegment.

CDU-Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla

CDU-Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla.

Quelle: Andreas Doering

Laut Entwurf können Städte profitieren, die von ihrer Landesregierung als Gebiet mit angespanntem Wohnungsmarkt definiert wurden. Förderwürdig sind auch Gemeinden, in denen die Länder Mieterhöhungen auf höchstens 15 Prozent gekappt haben.

Ein Gutachten zur Mietpreisbremse für die sächsische Landesregierung kam Ende 2015 aber zu dem Ergebnis, dass in keiner sächsischen Gemeinde der Wohnungsmarkt angespannt sei. Die mittlere Nettokaltmiete für Neuanmietungen auf dem freien Wohnungsmarkt lag im Freistaat 2015 laut Gutachten bei 5,23 Euro pro Quadratmeter. Damit liege die mittlere Miethöhe unter dem Bundesdurchschnitt von 6,85 Euro pro Quadratmeter. Während Dresden mit 6,79 Euro im mittleren Mietniveau an dieser Marke kratzt, lag Leipzig laut Gutachten bei 5,49 Euro pro Quadratmeter, also klar unter dem Bundesdurchschnitt.

Leipzig fällt durch den Rost

Kudla kritisiert, dass Leipzig damit durch den Rost fällt. Zum einen sei eine Stadt mit über 500.000 Einwohnern immer ein Ballungsgebiet mit erheblichem Wohnraumbedarf, zum anderen gehöre Leipzig zu den am stärksten wachsenden Städten in Deutschland.

Die Abgeordnete bezieht sich auf die jüngste Bevölkerungsprognose der Stadt. Diese geht davon aus, dass bis 2030 mehr als 720.000 Menschen in Leipzig leben. Steigende Geburtenzahlen und den starken Zuzug junger Familien werden als Hauptgründe genannt. Im vergangenen Jahr sind außerdem mehr als 4200 Flüchtlinge nach Leipzig gekommen, mehr als 5000 Asylbewerber leben in der Messestadt. Derzeit sind die meisten in Gemeinschaftsunterkünften untergekommen, doch die Stadt bekennt sich zu einem dezentralen Unterbringungskonzept und braucht Wohnungen für die Neuankömmlinge.

„Vorausschauende Politik sollte diese Tatsachen schon heute berücksichtigen“, so Kudla. „Die Leipziger Bürger sollten nicht höhere Mieten aufgrund von Wohnungsknappheit bezahlen.“

Von Evelyn ter Vehn

Leipzig 51.3396955 12.3730747
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr