Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei auf einen Schlag: Neue Chefs für Verwaltung, Volkshochschule und Grassi

Wahlen im Stadtrat Drei auf einen Schlag: Neue Chefs für Verwaltung, Volkshochschule und Grassi

Kurz und schmerzlos: Volkswirt Ulrich Hörning (42) ist am Mittwoch in geheimer Wahl mit 42 Ja-Stimmen, zehn Gegenstimmen sowie acht Enthaltungen zum neuen Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung gewählt worden.

Ulrich Hörning ist neuer Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Kurz und schmerzlos: Volkswirt Ulrich Hörning (42) ist am Mittwoch in geheimer Wahl mit 42 Ja-Stimmen, zehn Gegenstimmen sowie acht Enthaltungen zum neuen Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung gewählt worden.

Eine öffentliche Vorstellung im Rat gab es allerdings nicht. Hörning löst Andreas Müller (SPD) ab, der nach 25 Dienstjahren am 26. September in Pension geht. Der Nachfolger wird sein Amt voraussichtlich am 1. November antreten.

 Was reizt den Mann, der zuletzt als Senior Economist bei der Weltbank in den USA arbeitete, an Leipzig? "Eine öffentliche Verwaltung ist das Werkzeug des Gemeinwohls", sagt er auf Nachfrage. Leipzig sei eine wachsende, aufstrebende, sich wandelnde Stadt, kein "barockes Disneyland". "In Starnberg die Kanaldeckel zu vergolden, hätte mich sicherlich nicht gereizt." Beim Flug nach Leipzig habe er in der Financial Times den " Coffe Baum" gesehen. "Leipzig ist weltweit anerkannt - es ist eine der spannendsten Städte in Deutschland." Hier sei halt nicht der alte Westen, wo man oft bereits "in Selbstzufriedenheit" sitze.

Ob er Reformen in der Verwaltung plant, will Hörning allerdings noch nicht sagen. "Das mir anzuschauen, wird meine Aufgabe ab November sein. Leipzig ist aber schon weit vorangekommen, etwa mit der IT-Modernisierung." Erfahrungen damit hat er. Von 2011 bis 2012 gehörte er von Mannheim aus der Expertenkommission "Zukunftsorientierte Verwaltung Leipzig 2020" an. Zunächst müsse aber Verlässlichkeit - ein Plus in Deutschland - weiter garantiert und gestärkt werden. "Wer einen Reisepass beantragt, möchte dies nicht über Facebook machen." Wie es scheint, hat Hörning, der verheiratet und Vater zweier Töchter ist, das viele Reisen satt und will nun sesshaft werden.

Der Stadtrat bestätigte am Mittwoch ohne Gegenstimmen noch zwei weitere Personalien: Heike Richter-Beese (49) leitet fortan die Volkshochschule Leipzig, da Amtsinhaber Rolf Sprink ebenfalls in Pension geht. Olaf Thormann (52) ist als neuer Direktor des  Grassi Museums für Angewandte Kunst bestätigt. Er folgt Eva-Maria Hoyer, die in der Vorwoche verabschiedet wurde.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.07.2015

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. Im zweiten Teil geht es in die ehemalige Maschinenfabrik vonn Philipp Swiderski. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr